Direkte Demokratie

Die direkte Demokratie nach dem Schweizer Modell ist eine Weiterentwicklung der repräsentativen Demokratie.
Mittels Initiative und Referendum können die Bürger direkt Einfluss auf das politische Geschehen nehmen .

Initiativen und Referenden zu jedem Thema müssen dem Volk zwingend zur Abstimmung gebracht werden.
Die gewählten Repräsentanten werden gezwungen, die Meinung des Bürgers zu berücksichtigen, da sonst ihre politische Arbeit durch die Bürger mittels Referenden blockiert wird oder die Bürger mittels Initiativen die politische Agenda selbst in die Hand nehmen.
Die Bürger werden ermutigt sich an den politischen Diskussionen zu beteiligen und können direkt politischen Einfluss nehmen.
Die direkte Demokratie hat gravierende Unterschiede zur Basisdemokratie. In einer Basisdemokratie stimmen alle über alles ab.

Initiativrecht (Schweizer Modell)

Referendumsrecht (Schweizer Modell)

Entwicklung Direkte Demokratie in Deutschland