Gegenargumente zum nachhaltiges Grundeinkommen

Hier die Gegenargumente zum nachhaltigen Grundeinkommen, die wir gerne zur Diskussion stellen wollen.

Um es ausreichen diskutieren zu können, müssen wir es erstmal definieren.

Ein nachhaltiges Grundeinkommen wird vor allem durch seine Finanzierung nachhaltig. Es soll zum Teil über eine Lenkungsabgabe auf Ressourcen finanziert werden. Dazu werden die Abgaben auf

  • Geld für nichts
  • Negative Einkommensteuer
  • Weniger Sozialstaat
  • Dahinter steht die Vorstellung, dass es unverantwortlich sei, jemandem die Existenz zu sichern, ohne dass er etwas Gutes tut.
  • Drecksarbeit bleibt liegen
  • Inflationsgefahr
  • Umverteilungsinstrument
  • Nur weltweit einzuführen – Migrationsanreiz
  • Man erhalte es, damit man die Klappe halte. 

Hommage auf mein Mainz

Hallo du da… ja du bist gemeint…

Hommage auf mein Mainz

 

Mein Mainz, meine Stadt, die Stadt die ich liebe,

versunken in Angst, singst du mehr keine Lieder.

Mit …Heile, Heile Gänsje.. im tiefen Schlaf versunken,

bist eingeschunkelt, eingehüllt in Furcht und Schrecken.

Gibt es noch Hoffnung dich zu erwecken?

  „Hommage auf mein Mainz“ weiterlesen

Geschichte von zwei Viren

Eine kleine Geschichte von zwei Viren

Es schwirrten mal unter vielen ganz gefährlichen Viren, auch zwei kleine, zwei ganz besondere Viren, eine aus der Influenzagruppe und die andere aus der Corona, durch die Welt.

Das Besondere an den beiden war, dass sie sich in vielen Dingen sehr ähnlich waren und

deshalb wetteiferten miteinander um den besseren Posten. „Geschichte von zwei Viren“ weiterlesen